Come as your are #18

Ein Gefühl von Freiheit, Urlaub und Weite wollten Monika und ich mit den Porträts von ihr einfangen und vermitteln. Morgens um 5 Uhr trafen wir uns also für diese wunderbaren Fotos am Parkplatz des Dechsendorfer Weihers bei Erlangen und waren erst einmal überwältigt von der ruhigen und friedlichen Stimmung, die wir dort fanden. Die Camper schliefen noch in ihren Wohnmobilen und selbst die Enten kamen erst, als wir schon über eine Stunde dort verbrachten. In dem Fall hat sich das frühe Aufstehen definitiv gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.