Familien- und Kinderfotos gehören nicht ins Netz

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich auch Familien oder Kinder fotografiere? Natürlich mache ich das und ich muss gestehen, dass mir die Fotografie von Familien sehr viel Freude bereitet und ich auf die Ergebnisse richtig stolz bin. Dennoch weigere ich mich, mit Fotos von Kindern zu werben. Und genau hier liegt das große Dilemma! Keiner kauft gerne die Katze im Sack und allzu gut verstehe ich Menschen, die zu Fotografen gehen, welche mit emotionalen und wunderbaren Familienfotos werben. Aber mal Hand aufs Herz, möchtet Ihr die Bildrechte an den Fotos eurer Kinder an Fotografen abtreten, damit diese sich damit profilieren? Als Papa und Erzieher weigere ich mich vehement hiergegen und nehme gerne in Kauf nur von Familien gebucht zu werden, die Fotos von mir bei Freunden oder Bekannten gesehen haben. Familien- und Kinderbilder gehören ins private Fotoalbum und zu Hause schön gerahmt oder kreativ präsentiert an die Wand und eben nicht ins Internet.

Und sollten jemanden meine Fotos nicht gefallen, bleibe ich meinem Grundsatz treu, dass ihr mich nur bezahlt, wenn ihr meine Fotos auch nehmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.